Ihr möchtet euch bzw. eure Vereinsmitglieder als Schiedsrichter*in ausbilden lassen oder Praxis sammeln?

Dann meldet euch gerne bei unserem Schiedsrichter-Obmann für Hessen: Patrick Bogdan

Ihr könnt folgendes Formular verwenden um euer Interesse zu bekunden: LINK

 

Die Schiedsrichterausbildung beginnt mit dem Status "Assistent" für den die erste Schulung inkl. Prüfung Vorraussetzung sind. Sie berechtigt z.B. als Schiedsrichter in Challenger- oder Bundesligen-Vorrunden sowie als Zeitschiedsrichter eingesetzt zu werden.

Für den Aufstieg zum "Regional", "National" oder "International" sind dann dokumentierte Einsätze notwendig.

Nachzulesen in der Schiedsrichterordnung des DTFB: LINK

 

 

Der DTFB hat am 05.02. kommuniziert, dass die Firma Ullrich-Sport für den Spitzensportbereich zur Saison 2024 einen neuen offiziellen Ball bestimmt hat. Es handelt sich um den gelben "SoccerPro 1st".

Im TFVH Vorstand wurde daher beschlossen, dass in der Saison 2024 Ullrich-Mannschaften auf den gelben "SoccerPro 1st" wechseln können. Dazu muss die Meldung an den Klassenleiter mindestens 14 Tage vor der ersten Partie erfolgen, in der der Ball eingesetzt werden soll. Der Klassenleiter wird auf der jeweiligen Mannschaftsseite einen entsprechenden Hinweis veröffentlichen. Ein Zurückwechseln auf den alten Ball ist nicht möglich.

Voraussichtlich wird ab 2025 nur noch der gelbe "SoccerPro 1st" zugelassen sein.

 

An alle Vereine des TFVH:

Die Mannschaftsmeldungen sind nun abgeschlossen und der Spielplan wird aktuell erstellt.
Er wird in den nächsten Tagen online sein.
 
Was neu ist:
- Für die Liga Süd haben sich erfreulicherweise 4 zusätzliche Teams angemeldet. Die Anzahl der Teams pro Liga erhöht sich um jeweils +1. Alle Teams die dadurch von einem Nicht-Abstieg bzw. einem zusätzlichen Aufstiegsplatz betroffen sind wurden vom Klassenleiter kontaktiert.
- In der Liga Süd hat sich der TFF Kleinwallstadt dem TUS Aschaffenburg-Damm 1863 e.V. angeschlossen. Damit verbunden ist neben dem neuen Namen auch ein neuer Spielort (Schillerstr. 60, 63741 Aschaffenburg, Clubraum hinter der Halle). Die Spieler*innen wechseln gemeinsam in den neuen Verein und nehmen ihre Startrechte entsprechend mit.
- Durch die zusätzlichen Teams werden wir 2024 zwei zusätzliche Spieltage in der Liga Süd haben. Um diese im Kalender unterzubringen musste tlw. auf Wochenenden zurückgegriffen werden an denen auch nationale Spiele stattfinden. Konkret ist das je 1x 1. Senioren BL, 2. Senioren BL, Regionalliga. Vereine die an diesen Veranstaltungen teilnehmen dürfen ihre Ligapartien ohne Anrechnung auf die max. Anzahl von Spielverlegungen gerne verschieben.
 
Was geblieben ist:
- Die Anzahl der Teams in der Liga Nord
- Keine Spieltage in Schulferien, während Herren/Damen BL, während hessischen ITSF Turnieren oder der Leo WS
- bundesweit einheitliches Wochenende für Landesmeisterschaften. HLM 2024 daher am 30.11.24 (ggf. & 01.12.)
- Am Wochenende vor der HLM wird das hessische Pokalfinale (Final 4) stattfinden.

Wir wünschen uns allen eine gute Saison und starten diese am 16.02.2024 mit dem Pokal 32. Finale der Liga Süd.

Beste Grüße, euer Vorstand

_________________________________________________________________________________________________

 

Hallo liebe Tischfußballerinnen und Tischfußballer,

wir möchten heute einen Beitrag mit euch teilen der uns gestern erreicht und traurig gemacht hat.

Auch der hessische Tischfußballverband kann sich bei Josef nur herzlich Bedanken für seinen Einsatz den er all die Jahre für den Sport und seine Organisationen geleistet hat.

Wir wünschen ihm Frieden und allen Angehörigen und Freunden viel Kraft.

 

Am 11.02. startet bei Kong Foos eine neu vom Schiedsrichterobmann ins Leben gerufene Turnierserie:

Es handelt sich um ein Turnier, in dem ausgebildeten Schiedsrichter:innen die Möglichkeit gegeben wird, Spiele zu leiten, ggf. unter Aufsicht, um Erfahrungen zu sammeln.

Ausgebildete Schiedsrichter:innen dürfen in der Vorrunde ohne Anmeldung und ohne Entgelt vor Spielbeginn und auch zwischen den Sätzen an den Tisch gehen und das Spiel als normale Schiedsrichter:innnen (z.B. allgemeine Fouls wie Bandenberührung, Ein-Mann-Pass, etc.) oder Zeitschiedsrichter:innen (nur Zeitfouls und Resets) begleiten.

Sollte es zu Fehlentscheidungen aufgrund falscher Regelkenntnis kommen, können diese Entscheidungen angezweifelt und ggf. mit dem Schiedsrichterobmann überprüft werden. Linienspezifische Entscheidungen (z.B. Härte eines Schlages, Ablenkung, etc.) sind endgültig und können nach dem Spiel in einem kurzen Gespräch mit den Beteiligten und dem Schiedsrichterobmann diskutiert werden.

Dieser Modus ist nicht nur für Schiedsrichter:innen gedacht. Auch Spieler:innen soll die Möglichkeit geboten werden, das Spiel mit Schiedsrichter:innen zu üben, um ggf. Unsicherheiten loszuwerden und die Regeln besser verstehen zu lernen.

Die vollständige Ausschreibung findet ihr auch unter Termine.

 ______________________________________________________________________________________

 

                                                                                                                                                                                       

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Informationen auf deinem Computer zu speichern.
Diese gespeicherten Daten sind zum ordentlichen Betrieb unserer Webseite auf deinem Computer und deinem Browser notwendig.
Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.